Abgründiger Verdacht

29. Juni 2022

In dunkle Abgründe führt das Autoren-Duo und Ehepaar Nicci French ((Nicci Gerrard und Sean French) die Lesenden in seinem neuen Thriller. Tess ist geschieden und vergöttert ihre dreijährige Tochter Poppy. Von Kindsvater Jason, dessen junge Frau ein Kind erwartet, hat sie sich einvernehmlich getrennt. Auch der Regelung, dass Poppy Zeit mit ihm und der neuen Frau verbringt, hat sie zugestimmt.

Was ist passiert?

Doch dann findet sie nach einem Vater-Wochenende eine krakelige Zeichnung des Kindes, die darauf hindeutet, dass es etwas Schreckliches gesehen, gehört oder womöglich erlebt haben könnte. Und so beginnt Tess‘ Suche nach etwas, von dem sie nicht weiß, was es ist. Nachdem sie von einem Mord an einer jungen Frau gelesen hat, der in das Schema von Poppys Zeichnung passt, beginnt sie, alle Männer in ihrer Umgebung zu verdächtigen, zuvördest Jason aber auch ihren neuen Freund. Und sie zeigt ihren Verdacht bei der Polizei an.

Wer ist schuld?

Doch niemand will ihr glauben, sie isoliert sich immer mehr, sammelt Beweise und Verdachtsmomente, die niemanden interessieren. Bei der Polizei gilt sie bald als schwieriger Fall. Dass auch Poppys Verhalten immer problematischer wird, kommt erschwerend hinzu. Doch Tess gibt nicht auf. Ihre Suche führt sie an Abgründe und bringt sie selbst und ihre Tochter aber auch andere in Gefahr.

Was bleibt?

Spannung ist bei dem Plot garantiert, und das versierte Thriller-Duo  Nicci French hält den Spannungsbogen  auch (fast) über 446 Seiten. Allerdings muss man schon über einige Ungereimheiten hinwegsehen. Manches bleibt unplausibel, so dass man zwischendurch geneigt ist, Tess als Hysterikerin einzustufen – und Poppy gleich dazu.  Und die letzte Wendung kommt auch nicht ganz unerwartet.
Aber als spannende Urlaubslektüre eignet sich dieser Thriller allemal.

Info
Nicci French. Ein dunkler Abgrund, C. Bertelsmann, 448 S., 16 Euro

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.