Spielend zur Nordsee

7. Juli 2022

Die Idee ist gut: Kein Reiseführer der langweiligen Art, sondern Rätsel, die spielerisch zu Sehenswürdigkeiten führen. Allerdings sind die Fragen schon ziemlich knifflig. Wer nicht ortskundig ist, wird sich schwer tun mit der richtigen Antwort. Da würde man sich eine Hilfe durch Multiple Choice wünschen. Oder zumindest einen kleinen Hinweis in der Frage. Das muss dann wohl der Spielleiter übernehmen.

Spielerisch ans Urlaubsziel

Aber hier geht es ja auch nicht darum, Fragen so schnell wie möglich zu beantworten. Eher schon darum, sich spielerisch dem Urlaubsziel zu nähern. Nun also die Nordsee. Auf Föhr hat Sonja Klein einen kuriosen Fall „ausgegraben“. Da wurde das Grab eines Spenders aus der Kirche auf den Friedhof verlegt. Warum? Weil die Erben die versprochene Spende nicht bezahlt haben. Geiz war wohl schon im 17. Jahrhundert geil.

Eierkönig und schiefer Turm

Dass es mal auf Sylt einen König gab, der sich vorwiegend um die Möwen kümmerte, wissen wahrscheinlich auch nur Insider. Es war der „Eierkönig“, der die Brutkolonien der Möwen „bewirtschaftete“ und alljährlich Zehntausende von Eiern sammelte. Den schiefen Turm von Pisa kennt man. Doch wer hat schon vom schiefen Turm auf der Hallig Langeneß gehört? Der Leuchtturm wurde während des ersten Weltkriegs von einer Seemine getroffen und steht deshalb schief. Warum es bei der Wattwanderung in Büsum laut zugeht? Weil dort „Wattenlaufen mit Musik“ Tradition ist.

Auch Otto ist dabei

Solche und ähnliche Kuriositäten und Geheimnisse wecken Neugier und machen Lust darauf, sich vor Ort umzuschauen. Dazu gibt es auf den Spielkarten zu den hintergründigen Antworten die für einen Besuch nötigen Informationen und Ortsangaben samt einer kleinen Karte. Noch eine Rätselfrage gefällig? Warum lachen viele Menschen vor einer Ampel im Ostfriesischen Emden? Na, klingelt da was? Ostfriesen? Lachen? Otto! 2019 wurde am Rathausplatz die erste „Otto“-Ampel enthüllt. Bei Grün zeigt sie den Ehrenbürger Otto Waalkes in der bekannten Hüpfpose.

Info 
Sonja Klein. 50 Rätsel mit Ausflugtipps, Gmeiner, 12 Euro

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.