Unter Psychos

8. August 2019

Vanessa Walder hat Jura studiert,  war Journalistin und ist eine ebenso emsige wie erfolgreiche Kinderbuchautorin.  Unter den über 90 Büchern, die sie verfasst hat, sind einige Serien. „Die Unausstehlichen &  ich: Das Leben ist ein Rechenfehler“  ist der erste Band einer neuen Serie um das Mädchen Enni. Enni ist ein Störenfried, und das hat seinen Grund. Die Elfjährige ist immer rumgeschoben worden, seit sie sich erinnern kann – von einem Heim in die nächste Pflegefamilie. Was davor war, hat sie verdrängt. Bei der letzten Familie, den wohlhabenden Haagens, wäre sie gerne geblieben. Schon wegen Noah, der für sie wie ein Bruder war.

Das Internat in den Bergen

Aber dann ziehen die Haagens weg, nehmen Noah mit und schicken Enni in ein abgelegenes Internat in den Bergen mit lauter „Psychos“, wie Enni findet. Natürlich will sie so schnell wie möglich abhauen, zu Noah, aber dazu braucht sie die Hilfe der „Unausstehlichen“, wie sie die anderen nennt. Doch ganz so schlimm sind die gar nicht: Da ist Dante, der tolle Kerl im Rollstuhl und Karan, der stille Riese. Lucky, der mutige kleine Sohn der Hausdame. Und da ist die Mathematiklehrerin, die mit ihren Rechenaufgaben Enni fasziniert. Aber da ist auch Lilith, das blinde Mädchen mit den blonden Locken, das ziemlich gemein sein kann – und Ennis Sehnsucht nach Noah. Also verbündet sie sich mit den drei Jungs und Mattis, dem Schüler aus dem Tal, und verhilft ihnen zu einem unvergesslichen Abenteuer. Danach wäre für Enni der Weg frei für ihre Flucht…

Geschwärzte Flüche

Vanessa Walder bringt mit Enni ein toughes Girlie ins Spiel, das sicher noch für einige Überraschungen gut ist. Im Saakser Internat muss die Elfjährige erstmal lernen ohne die üblichen Flüche auszukommen. Die sind im Buch geschwärzt oder durchgestrichen, was anfangs ganz lustig auf die Dauer aber ziemlich ermüdend ist. Aber Enni lernt ja schnell, und so freut man sich auf ein Wiedersehen mit Dante, Karan, Lucky und dem Internat in den Bergen.
Info: Vanessa Walder. Die Unausstehlichen & ich: Das Leben ist ein Rechenfehler, Mit Illustrationen von Barbara Korthues, 269 S., 12,95 Euro, ab 10

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.