Vorhang auf für Paris

13. August 2019

Als Mitte April Notre Dame in Paris brannte, hielt die Welt den Atem an. Die Kathedrale auf der Ile de la Cité ist mehr als eine Kirche, mehr als ein Wahrzeichen von Paris, sie ist das Herz der französischen Hauptstadt – mehr noch als der Eiffelturm. Wie sehr Notre Dame unsere Sicht von Paris prägt, zeigt der wunderbare Bildband Paris von Serge Ramelli, eine Hymne an die Stadt der Liebe in Sonnenuntergangs- und Nachtfarben.

Die Fotos feiern die Schönheit der Stadt

Der Fotograf fand für seine Kamera-Gemälde ungewöhnliche Perspektiven, in allen Details ist seine Liebe zu seiner Heimatstadt zu spüren. Serge Ramelli feiert Paris, was dazu führt, dass er alles ausblendet, was seinem Ideal entgegen steht. Die modernen Seiten der französischen Hauptstadt kommen in dem Bildband nur ganz am Rand vor. Sie lassen sich auch nicht so schön in Szene setzen wie die klassischen Gebäude, wie Montmartre, Sacre Coeur, die Seine, der Louvre oder eben Notre Dame.

Im Bildband steht Notre Dame noch in voller Pracht

Im Bildband steht die Kathedrale noch in voller Pracht – mit dem eingestürzten Spitzturm. Mal grau unter einem rosigen Morgenhimmel, mal wie in Gold getaucht, immer aber Bild beherrschend. Diese Fotografien stehen für sich selbst, erzählen ihre eigenen Geschichten. Der Autor Darius Stevens Wilhere hat sich denn auch bei den Bildbeschreibungen auf das Nötigste beschränkt.

Stadtbummel im Kopf

Seiner Begeisterung für Paris, das er für diesen Bildband zum ersten Mal bereiste, lässt er nur im Vorwort freien Lauf: Ziel des Buches sei, schreibt er, „etwas von dem Wunder, dem Mysterium, der Liebe, der Fantasie und der Ehrfurcht zu vermitteln, aus denen Paris im Kern besteht“. Die manchmal fast zu schönen Fotografien von Serge Ramelli sollen zu einem Stadtbummel im Kopf einladen, sie sollen die Fantasie und dazu, die Szenerie mit Leben zu füllen. So schön wie in diesem Bildband wird Paris nicht so schnell wieder sein. Denn für die nächsten Jahre wird die Ruine von Notre Dame wie eine schwärende Wunde das Stadtbild prägen.
Info: Serge Ramelli. Paris. Dreisprachig, YellowKorner editions by teNeues, 174 S., 27,59 Euro, ISBN 978-3961711826

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.