Aus Liebe zum Buch

24. März 2020

Dem lokalen Buchhandel droht durch die Corona-Krise das Aus.  Während Amazon munter weiter ausliefern kann, mussten die kleinen Läden schließen. Nun fürchten sie, auch ihre Stammkunden zu verlieren.  Und das in einer Zeit, in der Bücher wieder gefragt sind.  Weil die Menschen zu Hause bleiben sollen und oft viel Zeit haben.  Kinos und Theater sind auch geschlossen, manches ist zwar online oder virtuell zu sehen.  Aber Bücher können die Welt ins Haus bringen.

Rettet den lokalen Buchhandel

Deshalb hat  Literaturtest jetzt eine Kampagne für den lokalen Buchhandel gestartet.  Bei „Freundschaft fürs Lesen“ geht es darum, dass Leser Gutscheine für Bücher kaufen, die in den Online-Shops des Buchhandels  eingelöst werden können oder auch später, wenn die Buchläden wieder öffnen.  Es geht darum, den örtlichen Buchhandel am Leben zu erhalten.  Alle können mitmachen und Zukunft sichern – aus Liebe zum Lesen.  Buchhändler erhalten entsprechendes Material und Leser die nötigen Infos unter www.freundschaftfuerslesen.org

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.