Wochenendtrips zum Träumen

4. Juni 2020

Laaanges Wochenende – und was dann? Allmählich öffnen sich die Grenzen in Europa, im Sommer könnte Urlaub nicht nur bei den österreichischen Nachbarn, sondern auch in Frankreich oder Spanien, womöglich sogar in Großbritannien wieder realisierbar sein. Reinschnuppern, wie es in nächster Zukunft so sein wird beim Reisen, kann man bei einem verlängerten Wochenende. Das klappt bei den nächsten Nachbarn mit dem Auto. Komplizierter wird es, wenn fliegen notwendig wird. Ab Juni wollen zwar Lufthansa und Condor in den Sommerflugplan starten. Doch der ist abhängig von den Corona-Regeln, und viele der Direktflüge sind noch nicht möglich.

Kurzreisen zu den Nachbarn

Aber träumen darf man ja schon mal: Von einer Kurzreise in die Wiener Kultur oder in die Geschichte Dubrovniks, ins sonnige Tessin oder in die viel gerühmten Cinque Terre, zu den sturmumtosten Cliffs of Moher oder in die alte Hansestadt Danzig, ins Expo-Gelände von Lissabon oder in den Grachtengürtel von Amsterdam. Die Autoren des Bildbands Laaanges Wochenende  haben eine bunte Mischung aus Bekanntem und weniger Bekanntem zusammengestellt. Da steht in Italien Portofino neben Aquilea unter den fünf Top Attraktionen, in Frankreich Arles neben Paris, in den Niederlanden das Städtchen Zierikzee neben Amsterdam, in Großbritannien die Kanalinsel Jersey neben dem Zwerghafen Mousehole in Cornwall, und in Skandinavien beschränken sich die Autoren auf die Hauptstädte Kopenhagen, Oslo und Stockholm.

Fotos machen Lust auf eigene Erkundungen

So ganz nachvollziehbar sind die Auswahlkriterien nicht, es geht wohl vor allem um die leichte Erreichbarkeit der Ziele von einem Flughafen aus. Die Tipps für die jeweilige Umgebung verraten aber durchaus intime Kenntnisse des Reiseziels. Und die vielen Fotos machen Lust darauf, so manches vorgestellte Museum, manche Stadt oder manche Landschaft selbst zu erkunden. Und das Beste ist: Overtourism ist in nächster Zeit wohl kaum zu erwarten – weder in Dubrovnik noch in den Cinque Terre und schon gar nicht in Ungarn oder Tschechien.
Info: Laaanges Wochenende, Bruckmann, 168 S., 19,99 Euro

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.